Niedersachsen unterstützt den ÖPNV im Landkreis Lüneburg mit über 1,4 Mio. Euro

Höhere Taktung, moderne Fahrzeuge, neue Haltestellen – das Land fördert den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkries Lüneburg weiter auf hohem Niveau. Insgesamt über 1,9 Millionen Euro stehen in diesem Jahr für den Ausbau vor Ort bereit, von denen das Land ca. 1,4 Millionen Euro übernimmt. Somit werden über 70% der Kosten vom Land Niedersachsen gedeckt.

„Das ist eine tolle Nachricht für alle Nutzerinnen und Nutzer des ÖPNV – gerade im ländlichen Raum! Mit dem Geld werden insgesamt 9 Projekte in Dahlenburg, Bleckede, Adendorf, Gellersen, Lüneburg und in der Ostheide umgesetzt, um den Nahverkehr in unserer Region noch attraktiver zu machen“, sagt der Landtagsabgeordnete Philipp Meyn und nennt als Beispiel die Samtgemeinde Gellersen, wo mit über 300.000 Euro die Grunderneuerung von acht Bushaltestellen durchgeführt wird. „Zusammen mit der Einführung des bundesweit gültigen Deutschlandtickets treiben wir entschlossen die Mobilitätswende in unserer Heimat voran.“, so der Abgeordnete Meyn.

Insgesamt fördert das Land über 1.000 Nahverkehrsprojekt mit rund 79 Millionen Euro. Parallel dazu befinden sich die Vorbereitungen für das Deutschlandticket auf der Zielgeraden. Für 49 Euro pro Monat können künftig alle Busse, Straßenbahnen und Nahverkehrszüge in ganz Deutschland genutzt werden. „Mit dem Deutschlandticket werde allen Reisenden nun ein Einfaches, preislich attraktives und klimafreundliches Ticketangebot über regionale Grenzen hinaus ermöglicht – ganz ohne Tarifdschungel!“, freut sich Meyn.

 

Folgende Projekte werden gefördert (Gesamtkosten/Zuschuss des Landes):

 

Dahlenburg: Ausbau des Busbahnhofs am Schulzentrum am Dornweg: 225.500€ / 158.181€

Dahlenburg: Grunderneuerung und Neubau von fünf Bushaltestellen: 272.580 / 204.435€

Samtgemeinde Ostheide: Grunderneuerung von acht Bushaltestellen: 180.432€ / 135.323€

Bleckede: Grunderneuerung von acht Bushaltestellen: 354.500€ / 265.875€

Adendorf: Grunderneuerung und Neubau von acht Bushaltestellen: 194.543€ / 145.907€

Kirchgellersen: Grunderneuerung von zwei Bushaltestellen: 58.905€ / 44.170€

Südergellersen: Grunderneuerung von zwei Bushaltestellen: 89.064€ / 58.316€

Westergellersen: Grunderneuerung von vier Bushaltestellen: 160.995€ / 120.746€

Lüneburg: Grunderneuerung von vier Bushaltestellen: 426.800€ / 291.900€

 

 

Lüneburg, den 18. Januar 2023

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner